jump to navigation

Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? 29. Dezember 2009

Posted by kikrisenf in Uncategorized.
Tags: ,
add a comment

So steht es am Anfangs jedes Asterix & Obelix-Bandes.

In den letzten Wochen war in der gedruckten Presse oft über das „Ansehen der Schweiz“ die Rede.

Dabei ging es immer über das Ansehen der Schweiz bei der politischen Elite.
Zum Beispiel heute im Tagesanzeiger

Das Ansehen der Schweiz in wichtigen Partnerländern hat im ausgehenden Jahr arg gelitten. Doris Leuthard will 2010 als Bundespräsidentin das Image des Landes aufpolieren.

Und die Bevölkerung?

Sie kauft schliesslich die meisten Produkte aus Schweizer Produktion.

In deutschen Blogs kann man, vor allem im Zusammenhang mit den Biometrischen Pässen, oft über die Enttäuschung über das Land „der Hort von Freiheit und Demokratie“ lesen. „Sind die auch schon vom Überwachungsvirus angesteckt?“.

Schön ist es in der Welt beschrieben

Nichts ist so unerträglich wie die Freiheit des anderen. Man kann mit allem leben, nur nicht mit jenen, die sich nicht verkniffen haben, was man sich selbst verkneift. Das ist das Thema: Die Schweiz hält den Deutschen den Freiheitsspiegel vor. Die Deutschen, die täglich ihre Freiheit mit Füßen treten zugunsten politischer Korrektheit und Antidiskriminierungsrhetorik, sehen sich mit ihrem Schatten konfrontiert, dem Ausgeschlossenen, dem Tabu.

Wenn es um die Wirtschaft geht, argumentiert unsere politsche Elite oft mit dem Ansehen der Schweiz im Ausland. Sie vergessen dabei regelmässig zu sagen, dass sie vom Ansehen bei der ausländischen politischen Elite reden.

Wie will unsere Elite das Ansehen verbessern?

Klar: EU-Beitritt, vorauseilender Gehörsam (machen sie schon), den Anderen in den Arsch kriechen und ähnliches.

Wie wäre das Ansehen der Schweiz im Ausland bei deren Bevölkerung zu heben?

Sollten wir den Hort von Freiheit und Demokratie bleiben.

Das kleine Dorf aus Gallien, dass sein Freiheit gegen die böse Macht aus Rom (Berlin, Paris, Brüssel) verteidigt und bei allen unterdrückten Völkern Sympatie geniesst?

Sie haben schliesslich den Traum von Freiheit verwirklicht.

Ist das ein Geschäftskonzept für die Schweiz?

Advertisements