jump to navigation

angenommen …. 25. Dezember 2009

Posted by kikrisenf in Uncategorized.
Tags: , , ,
add a comment
Nehmen wir an

Sie sind Wissenschaftler und haben herausgefunden, dass sich das Klima wegen CO2 erwärmt und wir, die Menschen, daran Schuld sind.
Was würden Sie tun?


Sie würden doch Ihre Erkenntnisse inkl. aller dazugehörenden Daten veröffentlichen und sich der entstehenden wissenschaftlich Diskussion stellen.

Einige Argumenten und Kritiken anderer Wissenschaftler würden Sie in Ihre Erkenntnisse einbauen, anderen werden Sie mit guten Gegenargumenten entgegentreten.
Sie werden nicht einem Alarmismus verfallen, sondern die Bevölkerung mit Ihren Argumenten zu überzeugen versuchen.
Sie werden Wege suchen, eine Zukunft zu entwickeln, die die Gesellschaft nicht in Armut auf Steinzeitniveau stürzt.

Nehmen wir an

Sie haben eine neue religiöse Gemeinschaft (Sekte) gegründet und wollen, dass sich alle Menschen Ihrer Religion anschliessen.
Was würden Sie tun?


Sie werden eine möglichst düstere Zukunft malen und sich als Retter der Menschheit vor der bevorstehenden Hölle präsentieren. Sie werden Gegner/Ungläubige als unglaubwürdig darstellen. Dazu werden Sie zu Methoden wie Diffamierung (Klimaleugner, dunkle Mächte, Verschwörungstheoretiker …) die im Bunde mit dem Teufel stehen, darstellen. Sobald Sie genügend Macht haben, werden Sie weitere Methoden wie Deportierung, Todesstrafe und Verbrennung zur Behandlung dieser Ketzer einführen und regen Gebrauch davon machen.

Wollen Sie sich der wissenschaftlichen oder der religiösen Haltung anschliessen?

Werden Sie notfalls auf Grund überzeugenden, wissenschftlichen Erkenntnissen bereit sein, Ihren Energieverbrauch und ev. Ihren Lebensstandard einzuschränken?

Werden Sie sich auf die religiöse „Arguentation“ einlassen, nur um sich ein gutes Gewissen zu kaufen?
Diese Frage müssen Sie für sich selbst beantworten.

Sie werden auch die Folgen dieser Entscheidung tragen müssen.

Advertisements

lange erwartet, endlich da: der Klima-Leugner 12. Dezember 2009

Posted by kikrisenf in Uncategorized.
Tags: ,
add a comment

Erst seit einer handvoll Wochen erwähnt die gedruckte Presse, dass es auch Wissenschaftler gibt, die den wissenschaftlichen Gehalt der Klimahysterie anzweifeln.
Diese wurden als Klimaskeptiker bezeichnet.
Dabei sind sich alle einig, dass es ein Klima gibt.
Sollen sie mit der Betitelung als Klimaskeptiker ins Abseits gestellt, unglaubwürdig gemacht werden?
Es sah so aus.
Gestern las ich zum ersten Mal von Klimaleugnern.

Es ist kein Geheimnis, dass Klimaleugner und Klimaforscher sich nicht besonders hold sind. Die Leugner, hinter denen sich auffallend oft Nichtwissenschafter oder Wissenschafter aus anderen Disziplinen befinden, werfen den Klimaforschern Panikmache vor…..

Das muss sogar so sein, wenn am Ende robuste Ergebnisse erzielt werden sollen. Dabei darf aber die Toleranz nicht vergessen gehen. Wenn man bereits unter Feindverdacht gerät, nur weil man es wagt, die Publikation eines bekannten Forschers öffentlich zu kritisieren, so zeugt das von einer Polarisierung, die der Klimaforschung auf lange Sicht nicht guttut.

Den Meinungsartikel gibt es da.
So ist das, zuerst zu Toleranz aufrufen und dabei die Anderen auf gröbste Weise diffamieren.

Diffamieren?

Ja, weil die Anderen mit der Bezeichnung als Klimaleugner gefährlich nahe an die Holocoust-Leugner herangestellt werden. Klimaleugner kommt im Artikel ganze 8 Mal vor.

Holocoust-Leugner sagen, es habe keinen Holocoust gegeben.

Sagen Klima-Leugner, dass es kein Klima gibt?

Klimaforscher scheinen die absolute Wahrheit zu kennen.
Die absolute Wahrheit gibt es nicht in der Wissenschaft, sie findet man nur in Kirchen (und bei der WHO)